Ist die Freiheit der Lehre in Gefahr?

Mittwoch; 12. Januar 2022, 16:00 – 18:00 Uhr

Vor Corona war die Freiheit der Lehre ein kaum in Frage gestelltes Grundprinzip. Aufgrund von Corona-Vorgaben musste die Lehre in den letzten Semestern aus guten Gründen immer wieder eingeschränkt werden. Dabei haben viele alternative Formen des Lehrens und Lernens kennengelernt. Wie wird es nach Corona weitergehen? Wird es neue Vorgaben oder Einschränkungen geben, mit denen alternative Formen reglementiert werden? Sind derartige Einschränkungen notwendig? Das Gesprächsforum ist diesmal bewusst offen und ohne Impulsgeber:innen als Mischung aus größeren und kleineren Diskussionsrunden gestaltet, damit möglichst viele mitreden und ihre eigenen Vorstellungen, Wünsche und Befürchtungen einbringen können. Auch Studierende werden ihre Einschätzungen mit in die Diskussion einbringen.

Zur Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.